Dipl.-Psych. Christian Hemschemeier - Psychologische Praxis Hamburg Alstertal

     
 
Suchen:

"Beziehungskrise Ruhestand" - Rezension

Zurück zur Literatur-Übersicht

Bild
Beziehungskrise Ruhestand
[bestellen bei Amazon]

 

 

Michael Vogt: Beziehungskrise Ruhestand (Freiburg:) Lambertus 2004, 371 Seiten, ISBN 3-7841-1549-7, € 19,50

Zum Thema des Buches
Jede dritte Ehe wird geschieden, jede zweite in der Großstadt. Bisher galten die älteren Ehepaare immer noch als ein Hort der Stabilität. Aber in den letzten Jahren haben auch Ehescheidungen in hohem Alter rasant zugenommen. In der katholischen Ehe- und Paarberatung des Bistums Essen wurde jetzt eine Studie über die Wirkung von Paarberatung im Alter durchgeführt, deren Ergebnisse in diesem Buch zusammen gefastt werden.

Über den Autor
Michael Vogt, geb. 1959, ist Diplom-Pädagoge und Diplom-Sozialarbeiter, Kinder- und Jugendpsychotherapeut sowie Ehe-, Familien- und Lebensberater. Er ist fachlicher Leiter von 17 Beratungsstellen im Bistum Essen und Autor zahlreicher Publikationen.

Aufbau und Inhalte
Das Buch führt sehr ausführlich und auch theoretisch in die Thematik ein. Zu Beginn gibt einen Überblick über die historische Entwicklung des Begriffes "Altern" sowie der Themen "Ehe" bzw. "Partnerschaft" (incl. "Treue" und "Scheidung"). Sehr ausführliche werden die Auswirkungen der jeweiligen Konventionen und des Zeitgeistes der Gesellschaft dargestellt.
Dann folgt eine Beschreibung der Beratungssituation für Familien und Paare (auch unter Berücksichtigung der Angebote für ältere Menschen) in Deustchland, allerdings begrenzt auf institutionelle Beratungsstellen. Die enorme Bedeutung von Beratungsstellen für die psychosoziale Versorgung der Bevölkerung wird deutlich, ebenso der stark zunehmende Beratungsbedarf (bzw. die zunehmende Inanspruchnahme von Beratungsangeboten).
Den letzten Teil des Buches nimmt eine ausführliche Untersuchung zum Erfolg von Paarberatung bei Partnern über 55 ein. Es handelt sich um eine reine Effektstudie (Prä-Post-Follo-Up Vergleiche). Es zeigen sich in fast allen relevanten Bereichen sehr starke positive Effekte durch die Beratung, sowohl was die Beziehungsqualität als auch die Auswirkungen auf die einzelnen Partner angeht (sogar bis in den Bereich der Linderung depressiver Symptome). Die Wirkung bei den älteren Paaren war deutlich größer als in einer Vergleichsuntersuchung mit jüngeren Paaren.

Einschätzung des Buches
Das Buch ist weitgehend in der Art einer wissenschaftlichen Abhandlung geschrieben und dürfte sich damit in erster Linie an ein Fachpublikum richten. Für dieses bietet es eine Fülle von Daten, Fakten und hochinteressanten Ergebnissen. Die Herkunft des Buches aus der katholischen Beratungsarbeit macht in an keiner Stelle besonders bemerkbar; die Resultate dürften verallgemeinerbar sein.
Vom Stil ist es gut lesbar und klar strukturiert.





Mediation Hamburg © 2001-2005, C. Hemschemeier, PP Alstertal (Impressum) / Top

 


 

Mediation Mediation